Mit Agrosemens verpflichtet sich Gus³ zu 100% BIO-Samen. Aber nicht das ...

Agrosemens ist ein Familienunternehmen mit Sitz in der Provence. Es ist spezialisiert auf die Produktion und Vermarktung von Saatgut aus ökologischem Landbau. Um das sich schnell entwickelnde und wachsende Geschäft zu bewältigen, beschließt das Saatgutunternehmen, seine Logistikorganisation und Softwaretools anzupassen.

Dazu kontaktiert Agrosemens PexlogSpezialist für Supply Chain-Optimierung und SemWare, Spezialist für Softwarelösungen für das Management von Saatgutstationen. Zwischen diesen drei Spezialisten ist dies der Beginn einer echten Partnerschaft. Und der Zauber wirkt ...

MyGusdie prozedurale Komponente des Angebots Gus³ SemWare wird schnell zum idealen Werkzeug, um die aktuellen logistischen Erwartungen des Saatgutunternehmens zu erfüllen. In der Tat ist myGus genau an der Schnittstelle der Bedürfnisse. Dies wird dazu beitragen, das Geschäft von Agrosemens zu rationalisieren und den Lagerumschlag zu verbessern. Und dabei wird er sicherstellen:

  • Aufrechterhaltung eines hohen Qualitätsniveaus
  • Rückverfolgbarkeit garantieren,
  • bestimmten administrativen Aspekten dienen.

Dank des Schedulers kann myGus beispielsweise die Kommissionierung rationalisieren, indem die Aufgaben in einer geeigneten Reihenfolge auf die Bediener verteilt werden.

In diesem Zusammenhang entwickelt SemWare auch neue Werkzeuge:

  • eine Schnittstelle mit Prestashop, die E-Commerce-Software, die Agrosemens im Rahmen seiner Handelsaktivitäten verwendet,
  • eine Schnittstelle mit Sage 100 Line, die von Agrosemens in der Buchhaltung verwendete Software,
  • die Implementierung der Methode DDMRP (Bedarfsgesteuerte Materialbedarfsplanung), so dass Gus³ Agrosemens hilft, seine Produktion und Einkäufe an den Verkauf mit der ultimativen Lieferkette anzupassen.

Bio zu machen ist definitiv gut, aber es noch besser zu machen, ist fabelhaft!